Fahrausbildung BR423, ein weiterer (kurzer) Tag

Unser zweiter Tag bei der Fahrausbildung. Etwas kürzer wie der erste Tag, dies ist dem Besuch von Herrn Dr. Rüdiger Grube geschuldet. Dieses Ereignis darf man ja auch nicht auslassen. Daher geht das in Ordnung – wo kommt der oberste Chef schon mal so nah auf seine Mitarbeiter zu?

Wir erlebten eine Runde München Ost – Freising – Neufahrn – Flughafen – Steinhausen – München Ost auf der S1.
Das Wetter für Bilder nur bedingt geeignet, aber Papa lässt sich da ja nicht aufhalten. Wir hielten heute mit dem Personaldispo Rücksprache, ob wir die Schicht fahren dürfen und er bejahte es sofort. Der Kollege hatte dann Pause und wir machten seine Arbeit.

Wir übernahmen als am Ostbahnhof den Zug und warteten auf die Abfahrtzeit
Ostbahnhof
Pünktlich wurde der Fahrweg eingestellt, es kann los gehen
Ostbahnhof_Abfahrt
Langsam setzen wir uns in Bewegung und tauchen in den Tunnel ein. Wir empfehlen unseren Beitrag zur „Tunnelbegehung S-Bahn-Stammstrecke“ 🙂
RichtungTunnel
RichtungTunnel-2
EinfahrtTunnel
Bald schon erreichten wir den dritten halt im Tunnel: Marienplatz!
Nach kurzer Standzeit und Fahrgastwechsel betätigte die öA die Ansage zum Einsteigen und gab uns das Signal zum Türen schließen
MarienplatzT
Nachdem alle Türen geschlossen waren gab sie uns den Abfahrauftrag
MarienplatzZp9
Wir hielten noch am Stachus und Hauptbahnhof, bevor wir vor der Hackerbrücke wieder Tageslicht sahen. Also: Nächster Halt, Hackerbrücke!
TunnelHackerbrücke
TunnelHackerbrücke-2
TunnelHackerbrücke-3
Hackerbrücke
Hackerbrücke-2
Kurzer Halt zum Fahrgastwechsel und weiter geht es. Nach dem Halt in Laim ging es für uns heute geradeaus zum Abzweig Kanal und weiter nach Moosach
Moosach
Geschwind ging es weiter nach Neufahrn, wo wir den letzten Zugteil abgenommen bekamen. Dieser verkehrte dann zum Flughafen, wir nach Freising.
Die Abfahrt dort verzögerte sich wegen dem verspäteten ALX aus Prag
Freising
Kurz nach der Abfahrt vom ALX klappte es bei uns auch, aber nicht sehr weit…
FreisingPulling
Endlich senkten sich die Halbschranken und wir konnten in großen Schritten nach Neufahrn fahren.
Einfahrt Neufahrn mit 60 km/h und 20 km/h erwarten
NeufahrnEinfahrt
Kurz vorm Bahnsteig, ab hier nur noch 20 km/h
NeufahrnBahnsteig
Das hochstehende Lichtsperrsignal zeigte uns, dass wir Halten müssen und erst nach dem Umschalten auf Kennlicht Kuppeln dürfen
NeufahrnKuppeln
Nun geht es ums Kuppeln
NeufahrnKuppeln-2
IMG_4867
Wir hatten den ersten Teil unserer Arbeit nun erledigt und durften eine schöpferische Pause einlegen, bevor wir einen Zug zum Flughafen brachten. Bei der Abfahrt am Flughafen entstand noch schnell dieses Bild…
Flughafen
…und wir landeten planmäßig in München am Ostbahnhof
Ostbahnhof-2
Wir mussten nun noch den Zug als Leerfahrt nach Steinhausen fahren, dort wenden und zurück zum Ostbahnhof.
Ostbahnhof-3
OstWende
An der Wendeanlage München Ost vorbei zum Leuchtenbergring
OstWende-2
OstWende-3
OstWende-4
Abfahrt am Leuchtenbergring nach Steinhausen
Leuchtenbergring-2
AnfahrtMSTH
EinfahrtMSTH
Einfahrt Steinhausen
MSTH
MSTH-2
An der Reinigungsbühne dürfen wir nur mit 10 km/h fahren
MSTH-3
Ziel München-Steinhausen erreicht
MSTH-4

Banana und der zweite Azubi mussten nun zur Richelstraße ihre Arbeitsutensilien für den Besuch von Herrn Grube holen und PapaMinion wieder nach Steinhausen zur Gesprächsrunde mit Herrn Grube. Daher war dies ein kurzer Fahrtag, der aber auch mit verschiedenen betrieblichen Situationen aufwarten konnte.

Einen schönen Start in den Freitag!
Euer Mini und PapaMinion