Bimm Bimm – die dänische Straßenbahn kommt

Eines unserer Highlights war das dänische Straßenbahnmuseum, denn hier befinden sich auch Fahrzeuge aus Deutschland. Einsteigen und dabei sein!

Auf zum Museum nach Skjoldenæsholm. Mit Buddy ging es zum Parkplatz des Museums und schnell waren wir fast drinnen. Während dem Eintrittskartenkauf wurden wir schon auf Deutsch begrüßt, dass war echt cool. Dann wurde erklärt, wie es weiter geht. Mit der Tram auf das Museumsgelände

Eingang

Der Infoflyer und unsere Eintrittskarte

Da ist das Museum

Die Eintrittskarte 

Dann kam die Straßenbahn gefahren und wir konnten Einsteigen, um das Gelände zu erreichen

Wir schauten uns um und konnten erste tolle Museumswagen finden

Doch was ist das? Eine Doppelstock-Straßenbahn? Dann mal rein und gucken was passiert. Und dann starteten wir zur Fahrt an das Streckenende mit Picknickmöglichkeit.

Hier draußen befinden sich ein Caféwagen sowie Sitzgelegenheiten zum gemütlichen Verweilen. Ein Fleck ruhige Welt zum erholen

Ein paar Fahrten später zog es uns zurück in die Fahrzeughallen. Dort fanden wir auch die ehemaligen Fahrzeuge aus Hamburg

Zum Abschluss unseres Besuchs haben wir die Bushalle aufgesucht. Wow, auch hier sind viele Fahrzeuge zu finden und bis auf ganz wenige Ausnahmen auch alle zugänglich.

Das soll es erstmal aus diesem Museum gewesen sein, weil man dort einfach gewesen sein muss. Dieser Besuch hat sich gelohnt und war ein klasse Tipp von einem Arbeitskollegen. Aber halt, wir haben da doch noch was… Erst eine Fahrkarte, äh Eintrittskarte kaufen

Beste Grüße